Informationen rund um die Telekommunikation: Seniorenhandy


Seniorenhandy: Preiswert und praktisch telefonieren auch für Senioren

Hilfe und Tipps

home

Handyversicherung
Handyzubehör
Touchscreen Handys
Handy Bundles
Mobiles Internet
Handy Flatrate Tarife
Handy ohne Schufa
Prepaid oder Vertrag?
Prepaidkarten Vorteile
HSDPA ohne Vertrag
Seniorenhandy
Prepaid Kreditkarten
Sitemap

  Telefon.de
  
Datenschutzerklärung
Impressum

 

Warum sollen Senioren nicht die Vorteile von preiswertem prepaid telefonieren mit einem Seniorenhandy genießen?

Wissenswertes übersichtlich und verständlich erläutert

Im Alter mobil bleiben mit dem Seniorenhandy


Handys sind nicht nur ein modischer Trend bei der jungen Generation, auch immer mehr ältere Menschen möchten mobil erreichbar sein. Möglich wird das mit einem Seniorenhandy. Aber anders als die „normalen“ Handys hat das Seniorentelefon einige nützliche Zusatzfunktionen.

Für den Notfall

Jedes moderne Seniorenhandy hat auch eine sogenannte Notfalltaste. Mit dieser Taste, die sich in der Regel seitlich am Handy befindet, können Senioren im Notfall Hilfe holen. Wird die Taste gedrückt, dann wählt das Handy automatisch die erste Nummer, die gespeichert ist und das kann dann die Nummer der Feuerwehr, des Hausarztes oder auch die Nummer von Familienangehörigen sein. Nimmt der angewählte Teilnehmer nicht ab, dann wählt das Handy sofort die nächste Rufnummer auf der Liste. Die Seniorenhandys der neusten Generation haben zusätzlich einen Sensor, der bei einem Sturz automatisch einen Alarm auslöst und die Rettungsstelle der Feuerwehr anwählt. Neben diesen besonderen Funktionen hat ein Handy für ältere Menschen aber noch weitere Merkmale, die es von einem normalen Handy unterscheiden, so die Seite Seniorenhandy.com.

Nützliche Dinge

Viele ältere Menschen haben Probleme mit dem Sehen und Hören, aber auch daran haben die Hersteller von Seniorenhandys gedacht. So hat ein Handy für Senioren immer besonders große Tasten, die das Eintippen einer SMS oder einer Rufnummer einfach und bequem machen. Auch das Display ist deutlich größer und gut beleuchtet, damit man auch in der Dunkelheit keine Schwierigkeiten hat, wenn man telefonieren möchte oder Kurznachrichten verschicken will. Zusätzlich sind die meisten Seniorenhandys auch für ein Hörgerät kompatibel und ermöglichen so ein gutes und störungsfreies Hören. Man kann jedes Seniorenhandy ohne Vertrag, also mit einer Prepaid Karte bekommen. Viele ältere Menschen ziehen diese Möglichkeit einem festen Vertrag vor, denn mit einem festen Vertrag müssen sie sich oft für Jahre an einen bestimmten Anbieter binden. Das Seniorenhandy ist ideal für ältere Menschen, die aber noch mitten im Leben stehen.

 

Wichtige Informationen rund ums Telefonieren / Handy, Grundgebühren, Roaming, Simkarten etc. 

empfehlenswerte Informationen


















 

27.05.2018

Sonstige wichtige Informationen auf internen Seiten: Juristische Übersetzungen

Informationen zu allen Bereichen der Telekommunikation: Preiswerte prepaid Telefonate mit einem Seniorenhandy. Seniorenhandys in allen Preislagen sind möglich. Aber auch hier versucht man den Senioren das Geld aus der Tasche  zu locken.
http://www.prepaid-kartenservice.de

Fragen und Beiträge bitte an info@prepaid-kartenservice.de
Informationen rund um das Telefonieren